Freitag, 17.11. Mr. Ripley und die Kunst des Tötens – Planetarium am Insulaner

© SPB / Foto: Dr. M. Staesche

Jeder liebt Hörspiele, jeder liebt das Planetarium. Der rbb verbindet kurzerhand beide Zauber und lädt ins Planetarium am Insulaner, um Patricia Highsmiths Klassiker "Mr. Ripley und die Kunst des Tötens" als Hörspielkino in der Version von Götz Fritsch (1989) zu zeigen. Der Kriminalroman erzählt die Geschichtze des Amerikaners Tom Ripley, der vom Erbe des von ihm ermordeten Dickie Greenleaf sowie Spenden seines reichen Schwiegervaters lebt. Um sein saturiertes Leben weiter aufzublähen, beteiligt er sich zusätzlich an den krummen Geschäften eines Kunstfälscher-Rings, der regelmäßig neue Bilder eines längst verstorbenen Malers veröffentlicht.

Du solltest hingehen, wenn: du dich vom Himmel verzaubern lassen willst

Wen wirst du hier treffen: Hörspielfans und Sternegucker

Das perfekte Accessoire: Nackenstütze

Hashtag zum Mitnehmen: #IchSehDenSternenhimmel

Planetarium am Insulaner

Munsterdamm 90, Schöneberg
20 Uhr | 8 Euro, ermäßigt 6 Euro | Mehr Info

Weiterlesen in Kunst
Sags deinen Freunden: