5 Gründe, warum das neue MateBook X von Huawei euer neuer Tech-Buddy für unterwegs wird

© Daliah Hoffmann

Wer überwiegend am Laptop arbeitet und beruflich viel unterwegs ist, braucht ein handliches Notebook, dass mit praktischen Features punktet. Wenn euer Büro auch  nur aus einem 13-Zoll-Display besteht und euer jetziger Laptop so langsam den Geist aufgibt, hat Huawei vielleicht genau das richtige für euch. Der chinesische Hersteller ist vor allem für Smartphones bekannt, die wir bei einem Workshop mit Fotograf Paul Ripke getestet haben. Dank Leica-Dualkamera machen die P- und die Mate-Serie verdammt tolle Fotos. Mit dem MateBook X tastet sich Huawei nun in den doch sehr einseitig dominierten Notebook-Markt vor. Wir haben uns bei einem Event in der Blogfabrik das schicke MateBook X näher angeschaut und nebenbei vegane Zimtschnecken und herzhafte Pfannkuchen von Bloggerin und Köchin Sophia Hoffmann genascht. Was wir bei dem Frühstück über das Notebook so alles gelernt haben, erfahrt ihr hier.

1. Das MateBook X lässt euch nicht im Stich

© Daliah Hoffmann

Das erste Notebook von Huawei soll laut Hersteller eine Akkulaufzeit von 10 Stunden haben. Mehr als genug Zeit, morgens bei Kaffee und Musik wachzuwerden, im Büro produktiv auf die Tasten zu hauen und nach Feierabend noch ein bisschen im Internet zu surfen. Die Tastatur soll auch kleine Wasserschäden durch umgekippte Wassergläser überstehen.

2. Das Büro für unterwegs

© Daliah Hoffmann

Der Laptop ist kleiner als ein DIN A4 Blatt, gerade mal 12,5 mm dick und wiegt süße 1050 Gramm – also eigentlich nichts. Wer viel unterwegs ist und sein Büro gerne mal in Form eines Laptops mit sich durch die Welt schleppt, wird sich freuen.

3. Tschüß Einheitsgrau!

© Daliah Hoffmann

Kommt aktuell nur in Grau nach Deutschland. Die rosa-lachsfarbene Edition, in die wir uns ein bisschen verguckt haben, wird es hierzulande leider nicht geben.

4. Das Notebook bleibt immer cool

Wer kennt das nicht: Man sitzt bequem auf der Couch oder im Bett, der Laptop auf dem Schoß und irgendwann wird's warm. Bei dem MateBook X wird das nicht passieren. Das Notebook heizt bei längerer Nutzung nicht auf. Ein ausgeklügeltes Kühlungssystem sorgt dafür, dass die entstandene Hitze in Kammern gespeichert und abgelassen wird. Wenn das MateBook länger nicht genutzt wird, kühlt es automatisch ab, ohne dass ihr davon etwas mitbekommen.

5. Sicheres arbeiten dank Fingerabdruckscanner

Nicht nur Autos und Smartphones können mit dem eigenen Fingerabdruck gesichert und bedient werden, das klappt auch bei Notebooks. Beim MateBook X befindet sich der Einschaltknopf inklusive Fingerabdruckscanner zwischen Tastatur und Bildschirm oben rechts. Einfach Finger drauf und schon startet das Notebook.

© Daliah Hoffmann

Das HUAWEI MateBook X ist ab Ende Juni für 1399 € in Grau, inklusive MateDock, erhältlich.

Diese Beitrag wurde von Huawei gesponsert.

Sags deinen Freunden: