Wie schafft man es ins ZEITmagazin? – Chefredakteur Christoph Amend im Hotel Matze

© Matze Hielscher
Warum das Schreiben für mich so wichtig ist? Weil ich genauso ausgeliefert bin und nackt da stehe wie alle anderen auch.

Eigentlich wollte Christoph Amend Profifußballer werden, stattdessen ist er "nur" Chefredakteur vom ZEITmagazin geworden. Und das ist gut so, denn das ZEITmagazin gehört zu den erfolgreichsten und besten Publikationen der Welt. Sage ich.

Christoph und ich durchleuchten einen kompletten Arbeitsprozess einer großen Story – von der ersten Textidee bis zur Veröffentlichung des Artikels. Was ist Routine und was macht ihn noch immer nervös? Christoph erzählt, wie sein Alltag aussieht und er verrät, wie man es ins ZEITmagazin schafft.

Wer selbst schreibt, Journalist oder Autor ist, lernt sehr viel von diesem smarten Typen.

Den Podcast gibt es auch bei Spotify, Deezer und iTunes.

Sags deinen Freunden: